Aufbau der Betreuung

  • Detaillierte Erhebung Betreuungsbedarf nach fachlichen und menschlichen Kriterien
  • Kontaktaufnahme mit Institutionen, Behörden, beh. Ärzten
  • Suche und Auswahl der geeigneten BetreuerInnen
  • Schaffung aller Vorraussetzungen für legale Betreuung
  • Persönliche Einführung der BetreuerInnen beim Klient
  • Pflegedelegation durch diplomierte Krankenschwester
  • Koordination der Beteiligten (Ärzte, Therapeuten, Pflegekräfte)
  • Unterstützung bei Pflegegeldantrag und Förderungen
  • Beratung bei Bestellung von Hilfsmittel und Heilbehelfen

Kompetente Begleitung

  • Laufend Qualitätssicherung, Dokumentation
  • Individuelle Problemlösung und Konfliktmanagement
  • Organisation von ErsatzbetreuerInnen bei Notwendigkeit
  • 24-Stunden-Hotline für Notfälle